Hans Joachim Reinke, Vorsitzender des Vorstands, Union Asset Management Holding AG; 
Vorsitzender, Bundesfachkommission Arbeitsmarkt und Alterssicherung

Das Umlageverfahren trägt sich längst nicht mehr selbst. Die private Altersvorsorge muss deshalb gestärkt werden. Dazu benötigen wir eine Weiterentwicklung der Riester-Rente.

Die Riester-Rente funktioniert, muss aber dringend reformiert werden. Auf Basis ihrer hohen Verbreitung gilt es, die Produkte und den Förderrahmen effektiver und effizienter aufzustellen. 

Ein wesentlicher Grund für die Stagnation ist das anhaltende Niedrigzinsumfeld, welches eine renditeorientierte Kapitalanlage verhindert. Ein weiterer Grund ist die komplexe Fördersystematik, die viele Vorsorgende abschreckt. Die Finanzbranche steht für den weiteren Dialog zur Verbesserung der Riester-Rente zur Verfügung.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ist ein bundesweit organisierter unternehmerischer Berufsverband mit derzeit über 12.000 Mitgliedern, der 1963 gegründet wurde. Wir bieten unseren Mitgliedern eine Plattform zur Mitgestaltung der Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft Ludwig Erhards. Der Wirtschaftsrat vertritt Interessen der unternehmerischen Wirtschaft gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Wir finanzieren uns ausschließlich durch die Beiträge unserer Mitglieder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Nutzen Sie die Möglichkeit aktiv an der Klausurtagung teilzunehmen. Wir werden eingesendete Kommentare in das Programm einfliessen lassen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass aus Zeitgründen nicht alle Kommentare berücksichtigt werden können.