Kurt Sievers, President and CEO, NXP Semiconductors B.V.

Ich muss zunächst meinen Mitarbeitern ein Kompliment machen, zu Beginn der Krise konnten wir innerhalb von zehn Tagen 30.000 Mitarbeiter ins Home Office verlegen. Bei uns ist messbar, dass die Produktivität dort gestiegen ist.

Wenn wir darüber hinaus auf das Thema Digitalisierung schauen, bin ich der Meinung, dass es auf längere Sicht ein Technologiewettbewerb zwischen den USA und China wird.

Daher sollte man sich nicht isolieren, sondern selbstbewusst sein und sich auf das konzentrieren, was man kann. Denn es gibt durchaus Technologien, die wir in Europa besonders gut können, etwa im Mobilitätsbereich, und Innovation entsteht vor allem durch Zusammenarbeit und nicht durch Abschottung.

Deutsche und Europäische Halbleiterunternehmen verfügen über die Technologie- und Innovationsführerschaft in einer Reihe von Schlüsseltechnologien. Sie bergen das Potenzial, Europas digitale Souveränität signifikant und nachhaltig zu stärken.

Eine gezielte Förderung von Produktions-, Innovations- und Wertschöpfungsprozessen in diesen Segmenten wird maßgeblich dazu beitragen, Technologievorsprünge zu behaupten und weiter auszubauen. Europa wird so resilienter gegenüber globalen Entkopplungsprozessen.

Die meisten dieser Technologien gelten außerdem als „Enabler“ für die Umsetzung der ambitionierten Ziele des Green Deals. Sie sind somit geeignet, auch in diesem Bereich den Leitmarkt und die Exportstärke der europäischen Industrie für grüne Technologien weiter zu stärken.

Um es auf eine einfach Formel zu bringen: 4G ist in den USA passiert, bei 5G war China vorn, wir sollten darauf achten, dass wir bei 6G vorneliegen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ist ein bundesweit organisierter unternehmerischer Berufsverband mit derzeit über 12.000 Mitgliedern, der 1963 gegründet wurde. Wir bieten unseren Mitgliedern eine Plattform zur Mitgestaltung der Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft Ludwig Erhards. Der Wirtschaftsrat vertritt Interessen der unternehmerischen Wirtschaft gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Wir finanzieren uns ausschließlich durch die Beiträge unserer Mitglieder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Nutzen Sie die Möglichkeit aktiv an der Klausurtagung teilzunehmen. Wir werden eingesendete Kommentare in das Programm einfliessen lassen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass aus Zeitgründen nicht alle Kommentare berücksichtigt werden können.