Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor, Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Ich warne vor einer Ermüdung im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Die Menschen sind vielleicht des Virus müde, doch das kümmert das Virus nicht. Wir können weder mit ihm verhandeln, noch unsere Augen verschließen und hoffen, dass es verschwindet.

Die Pandemie hat der Welt gezeigt, wie wichtig eine Rückbesinnung auf gemeinsame Ziele ist. Dieser Gemeinsinn ist in den vergangenen Jahren durch fehlgeleiteten Nationalismus und Isolationismus ausgehöhlt worden.

Ich freue mich auf die künftig enge Zusammenarbeit mit der amerikanischen Regierung unter Joe Biden und seiner Vizepräsidentin Kamala Harris. 

Gesundheit ist die Voraussetzung für Wirtschaft. Denn nur gesunde Menschen können lernen und Innovationen entwickeln. Deshalb appelliere ich auch an alle Entscheidungsträger und Unternehmer ihren Einfluss zu nutzen, um eine möglichst hohe Sicherheit zu garantieren. Doch es liegt nicht allein an diesen Gruppen, jeder und jede Einzelne kann dazu beitragen, die Pandemie zu bekämpfen. Mit den bekannten Hygienemaßnahmen kann viel erreicht werden. Dabei geht es um mittlerweile Alltägliches: regelmäßiges Händewaschen, Maske tragen, Abstände einhalten und sich von größeren Menschenansammlungen vor allem in geschlossenen Räumen fernhalten. Dann könnte auch eine weitere Welle umgangen werden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ist ein bundesweit organisierter unternehmerischer Berufsverband mit derzeit über 12.000 Mitgliedern, der 1963 gegründet wurde. Wir bieten unseren Mitgliedern eine Plattform zur Mitgestaltung der Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft Ludwig Erhards. Der Wirtschaftsrat vertritt Interessen der unternehmerischen Wirtschaft gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Wir finanzieren uns ausschließlich durch die Beiträge unserer Mitglieder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Nutzen Sie die Möglichkeit aktiv an der Klausurtagung teilzunehmen. Wir werden eingesendete Kommentare in das Programm einfliessen lassen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass aus Zeitgründen nicht alle Kommentare berücksichtigt werden können.